Zahnärztliche Praxisgemeinschaft Dres. Löffler
Zahnärztliche Praxisgemeinschaft Dres. Löffler

 

Corona

 

 

 

 

Liebe Patienten,

 

aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie entsprechend der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und der Politik folgendes zu beachten:

 

Bevor sie einen Termin vereinbaren oder wahrnehmen, achten sie darauf, ob Sie folgende Symptome haben wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber oder Geschmackstörungen, dann nehmen Sie vorher telefonischen Kontakt unter der Rufnummer 08031/71616 mit uns auf!

 

Sie schützen damit nicht nur sich selbst, sondern auch uns und unser Praxispersonal.

 

Viele staatlich verordnete Maßnahmen sind nicht wirklich logisch. Deshalb sind die Masken und Abstand auch in Familien der beste Schutz. Benützen Sie, wenn immer es geht, FFP2 Masken. Achten Sie auf einen guten Sitz. Nehmen Sie die Maske an den Rändern, wenn Sie sie aufsetzen und fassen Sie sich nicht ins Gesicht oder an die Augen. Denken Sie daran, dass die Viren auch auf Ihrer Kleidung für einige Zeit infektiös haften.

Je sorgfältiger Sie Abstand und Maskenpflicht beachten, um so eher überwinden wir die Reglementierungen durch die Politik!

Wollen Sie nicht auch gerne wieder einmal ein kühles Weißbier und einen Wurstsalat oder Schweinebraten im Biergarten genießen? Dann nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitmenschen.

Das Beherbergungsverbot ist sinnlos, wenn der Abstand mit 1,5m eingehalten werden kann und die Masken getragen werden.

Der Lock-Down wäre nicht nötig, wenn die Politik die Organisation der Gesundheitsämter zur Nachverfolgung besser organisiert hätte und die Disziplin der Bevölkerung beim Selbstschutz optimaler wäre.

 

Wo bleibt die großspurige Lieferung der Schnelltests - Herr Ministerpräsident? Wo bleibt eine elektronische und funktionierende Nachverfolgungsmöglichkeit der Ansteckungen?

Wer ist verantwortlich für die mangelhafte Lieferung von Impfstoffen?

Wer ist verantwortlich für einen überbordenden Bürokratismus bei der Impfdurchführung?

Warum sagt keiner, dass die Gesamtverantwortung Angela Merkel und von der Leyen hat?

Sie springt mit uns Bürgern um, als seien wir noch in der DDR, wo sie "Demokratie" eingehaucht bekam!

Am besten ist, wenn sie heute noch zurück tritt, um weiteren Schaden zu minimieren und mit ihr sollten alle Ministerpräsidenten sich das auch fragen.

Wir stellen zwischenzeitlich nur noch Versagen und Entrechtung fest - ohne Erfolgsaussichten. 

Was wird am 18. April sein?

  • Noch nicht genügend Impfstoff
  • Nicht genügend Tests 
  • Keine Vernetzung der Gesundheitsämter
  • Weiterhin politische Ratlosigkeit.

Diese Lock Down Politik kann man nur verordnen, wenn man ein sicheres Gehalt im Rücken hat und meint alles aussitzen zu können!

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

 

 

 

 

"Keine Panik auf der Titanic!"